Startseite

Dateisysteme

19. JULI 2011
von Jörg
Betriebssysteme - Linux

Was sind Metadaten?
Metadaten umschreiben die interne Datenstruktur eines Dateisystems. Es sind die „Daten über die Daten“. Die Metadaten definieren z. B., wo die Datenblöcke einer Datei zu finden sind, wer Besitzer ist, die Rechte, die letzten Zugriffszeitpunkte usw.

Was versteht man unter Journal?
Journal ist eine platteninterne Struktur mit einer Art Protokoll, der das die zu ändernden Metadaten eingetragen werden. „Journaling“ verringert die Wiederherstellungszeit eines Linux- Systems enorm, da der Dateisystemtreiber nicht nach zerstörte Metadaten suchen muss, sondern die Journal- Einträge einfach wieder eingespielt werden. Journaling gibt es nicht im Dateisystem ext2

Beitrag anzeigen ⇒

Editor vi

19. JULI 2011
von Jörg
Betriebssysteme - Linux

Da der vi-Editor standartmäßig auf Linux- Betriebssystemen installiert ist, ist er wohl auch der gängigste Editor. Es kann also nicht schaden sich mit disem Editor zu befassen, leider ist er für neueinsteiger wohl etwas gewöhnungsbedürftig.

Der vi-Editor wird über die Kommandozeile durch Eingabe von vi [Dateiname] gestartet.
Hier ein kleiner Überblick der wichtigsten Befehle bzw. Tastenkürzel zur Textverarbeitung im Editor:

Beitrag anzeigen ⇒

Kontrollstrukturen

18. JULI 2011
von Jörg
Programmierung - Perl

Arithmetik-Operatoren

  • Grundrechenarten: +, -, * und /
  • Potenz: **
  • Modulo: %
  • Shift (ganze Zahlen): » und «
  • Bit-Operatoren (ganze Zahlen): &, | und ˆ
  • Auto-Inkrement/-Dekrement: $n++; ++$n; $n--; und --$n;
  • Zuweisungen: =, +=, -=, *=, /=, . . .
  • Vergleiche: ==, !=, <, >, <=, >= und <=>

if-Abfragen (Fallunterscheidungen)

Beitrag anzeigen ⇒

Module

18. JULI 2011
von Jörg
Programmierung - Perl

Um das Rad nicht neu erfinden zu müssen, stehen unmengen von öffentlichen Modulen für das einbinden ins eigenen Perl-Skript zur Verfügung. In jedem Modul ist ein bestimmtes Package definiert, indem Funktionen, aber auch einzelne Variablen sind. Module haben die Dateiendung .pm

Packages sind Namesräume, zb. wird ist im Modul CGI das Package CGI zu finden, aus diesem werden die Subroutinen folgendermaßen aufgerufen:

$CGI->subroutine();

Wobei CGI dann der Namensraum ist.

$[Package-Name]::[Variablenname];
[Package-Name]::[Subroutine]();
Beitrag anzeigen ⇒

Checkbox und Listener

09. JULI 2011
von Jörg
Programmierung - Java
Checkbox und Listener

Mittels dem Interface ItemListener wird beim Auswählen bzw. Klicken einer Checkbox das ItemEvent abgefangen und die Methode itemStateChanged aufgerufen. Der Zustand der Checkbox, ob markiert oder nicht, muss allerdings in dieser Methode noch abgefragt werden.

Beitrag anzeigen ⇒

Buttons und Listener

09. JULI 2011
von Jörg
Programmierung - Java
Buttons und Listener

Ein einfaches Beispiel welches die Verständlichkeit der Events von einem Button veranschaulicht. Mittels der abgeleiteten Klasse MouseAdapter werden die entsprechenden Methoden, je nach Mausbewegung, mouseEntered oder mouseExited aufgerufen.
Beim Klicken des Buttons wird mittels dem Interface ActionListener das ActionEvent "abgehört" und entsprechend die Methode actionPerformed aufgerufen.

Beitrag anzeigen ⇒
Ein Frosch der sich an der Seite festhält