Startseite

Relationenmodell

27. JULI 2011
von Jörg
Datenbanken - MySQL

Das Relationenmodell wurde 1970 von E.F.Codd entwickelt und besteht aus der Definition von Objekten (Relationen), Operationen und Regeln. Die Operatoren definieren eine relationale Algebra, mit der die Objekte bearbeitet werden können.

Eine Relation kann man grafisch als eine Tabelle mit einer bestimmten Anzahl von Spalten und Zeilen darstellen. Die gesamten Informationen einer relationalen Datenbank werden in solchen zweidimensionalen Tabellen dargestellt.

Beitrag anzeigen ⇒

Normalisierung

26. JULI 2011
von Jörg
Datenbanken - MySQL

Das Design einer relationalen Datenbank ist eine sehr wichtige Phase, die der Erstellung einer Datenbank vorangeht. Falls das Datenbankdesign intuitiv und ohne sorgfältige Analysephase entworfen ist, ist die daraus resultierende Datenbank in den meisten Fällen nicht optimal an die Aufgabe, zu deren Lösung sie aufgebaut wurde, angepasst. Die daraus resultierende Folge kann überflüssige Datenredundanz mit damit verbundenen Nachteilen für Speicherverbrauch und Datenkonsistenz sein.

Ziele der Normalisierung:
  • Erzeugen einer flexiblen, stabilen Datenbank, bei der Veränderungen leicht durchzuführen sind
  • Vermeiden von Regelwidrigkeiten (Anomalien) beim Ändern (=Update-Anomalie), Löschen (=Delete-Anomalie) und Einfügen (=Insert-Anomalie) von Datensätzen
    • Update-Anomalie: Ungewolltes Mitändern von Information bei einer Änderung
    • Delete-Anomalie: Ungewolltes Mitlöschen einer Information bei einer Löschoperation
    • Insert-Anomalie: Unmöglichkeit des Einspeicherns neuer Information
  • Möglichst geringe Redundanz und somit geringer Speicherplatzbedarf
Beitrag anzeigen ⇒

Aufgaben eines DBMS

26. JULI 2011
von Jörg
Datenbanken - MySQL

Aufgaben eines Datenbank-Management-Systems

Im Folgenden werden einige Aufgaben eines Datenbank-Management-Systems erläutert. Es erfüllt jedoch nicht jedes am Markt erhältliche DBMS-Produkt alle hier zusammengetragenen Wünsche im gleichen Maße.

Datenbanken können sehr unterschiedliche Informationen speichern. Neben Texten und Zahlen können es auch Bilder und Töne usw. sein. Das DBMS muss daher zunächst einmal geeignete Datenformate bieten. Die Operationen auf dem Datenbestand (z.B.: Erweitern, Löschen, Suchen etc.) müssen dann unabhängig vom Datentyp sein. Eine Datenintegration ermöglicht dem Benutzer somit eine einheitliche Verwaltung aller Daten.

Beitrag anzeigen ⇒

Images vorladen

26. JULI 2011
von Jörg
Web - Tipps & Tricks

Da bei einem Link ein Bild welches bei einem Hovereffekt benötigt wird, erst dann vom Server in den Browsercache geladen wird wenn der Effekt stattfindet und es dadurch zu einer unschönen Verzögerung bei der Darstellung kommt, ist es ratsam diese "Hoverbilder" in den Cache vorzuladen.

Beitrag anzeigen ⇒

Webseiten optimieren

26. JULI 2011
von Jörg
Web - Tipps & Tricks

Hier möchte ich eine Liste aufstellen und pflegen, welche die Punkte auflistet, die es gilt bei einer neuen Webseite zu kontrollieren und gegebenfalls zu verbessern, um auf dem Markt im World Wide Web mehr Erfolg zu haben und bei Suchmaschinen seine Position verbessern kann.

Beitrag anzeigen ⇒

Keysafe V1.3

25. JULI 2011
von Jörg
Software - Software
Vorschaubild von Keysafe

Download ◊ C++/VCL ◊ EXE-Datei ◊ Version: 1.3 ◊ 1106KB

Keysafe ist ein Programm, womit Passwörter gespeichert und übersichtlich wieder abgerufen werden können. Da ich bei den vielen Logindaten den Überblick verloren habe, wollte ich mit der Entwicklung dieses Programms Abhilfe schaffen.

Features:
  • Nach Ablauf einer eingestellten Zeit, wird KeySafe eine erneute Passwortabfrage machen, falls der Benutzer nicht im Programm aktiv war.
  • Die Passwörter oder Benutzernamen können per Mausklick in die Zwischenablage kopiert werden.
  • Portable (Für unterwegs per USB-Stick)
Beitrag anzeigen ⇒
Ein Frosch der sich an der Seite festhält