StartseiteBetriebssystemeLinux

Prozesse unter Linux

19. JULI 2011
von Jörg
Betriebssysteme - Linux
1. Begriffsbestimmung
Ein auf einem Rechner im Ablauf befindliches Programm mit seinen Ressourcen - wird als Prozess (task) bezeichnet.)

2. Zusammensetzung der Prozessdaten

prozess


3. Prozesszustände bei Unix

prozess

Ein spezieller Teil des Betriebssystems, der Scheduler, teilt den Prozessen die CPU zu.

Prozesse starten, verwalten und stoppen

1. Programme starten
GUI: Menü oder Icon (Alt + F2 + Name)
Shell: Programmname [ENTER] -> Vollständige Pfadangabe notwendig, wenn Programm nicht im Suchfeld enthalten. echo $PATH
2. Liste aller laufenden Prozesse
GUI: Programme/system/Überwachung/System- Monitor
Shell: Anzeigen der eigenen Prozesse ps
erweiterte Ausgabe ps aux
Anzeigen von Prozessen und weiteren Systeminformationen top
3. Vorder- und Hintergrundprozesse
GUI: Alle Prozesse starten als Hintergrundprozesse
Shell: Programmname & [ENTER]
Programm als Vordergrundprozess fortführen fg [Jobnummer]
Wieder als Hintergrundprozess (Strg + Z) bg [jobnummer]
Hintergrundprozesse anzeigen lassen jobs -l
4. Prozesse beenden
Shell: Kill [Option] PID PID = Jobnummer
kill -9 12398
oder mit dem Befehl top dann "K" und die PID eingeben
5. Priorität eines Prozesses beeinflussen
Shell: nice -n [zahl] [programmname]
-n   (nice <0 nur von root)
  -20: höchste Priorität
   19: niedrigste Priorität
Bsp.: Rechnenprogramm mit hoher Priorität starten: nice -n -10 rechnen.out
Priorität eines laufenden Prozesses ändern: renice 0 8351 (->PID)
6. Systemprozesse (Dämonen)
Hintergrundprozesse zur Systemverwaltung, werden beim Hochfahren des Rechners gestartet (Bsp. cupsd, httpd, cron)
7. Prozesse erzeugen
Mit der Funktion fork() kann ein Klon des aufgerufenen Programmes erzeugt werden. (in C- Programm)

Prozess erzeugen


-> fork() wird einmal aufgerufen und kehrt zweimal zurück.
8. Zusäzliches über Prozesse
Prozessbaum anzeigen lassen: pstree / pstree -h
Was bedeutet PID? PID bedeutet Prozess ID, diese wird vom Kernel beim Prozessstart zugewiesen.
Was bedeutet PPID? PPID bedeutet Parent PID -> ElternProzess vom eigentlich Prozess

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Frosch der sich an der Seite festhält